In dem gar nicht so weit entfernten, magischen Land namens Tarakona leben die kleinen, quirligen
Elementdrachen Safiras.

In den Wäldern, dem Wasser, den Wolken und den Bergen Tarakonas tummeln sich die Erddrachen, die Wasserdrachen, die Luftdrachen...und die Feuerdrachen.

Die vier großen Drachenfamilien leben zusammen in Harmonie und Frieden.
Gemeinsam sorgen sie für das Gleichgewicht der vier Elemente in ihrem Reich.

Die Safiras erzählen sich Geschichten von einer unsichtbaren, geheimnisvollen Drachenprinzessin, die über ihr magisches Drachenreich wacht und es beschützt. Doch keiner der Drachen hat sie je gesehen. Sie soll wunderschön und sehr mächtig sein.

Alle Drachen verfügen über magische Kräfte, um ihre wichtigen Aufgaben in Tarakona erfüllen zu können. Diese Kräfte verleihen ihnen die funkelnden Element-Edelsteine. Jeder Elementdrache besitzt seinen eigenen, besonderen Edelstein, der ihm ganz individuelle Fähigkeiten verleiht. Diese Magie kann der Stein allerdings nur entfalten, wenn er sicher an einem magischen Ort in Tarakona verwahrt wird. Ist der Edelstein gut aufgehoben, beginnt eine besonders geformte Schuppe auf der Haut der Drachen zu leuchten und der Drache weiß, dass alles in Ordnung ist. Verliert ein Drache seinen Stein, oder wird dieser vom magischen Ort entfernt, erlischt das Leuchten der Schuppe und mit ihm die Kraft des Drachen. Geht auch nur einer der Steine verloren, oder wird gestohlen, sind alle Safiras in Gefahr und müssen gemeinsam versuchen den kostbaren Edelstein zurück zu gewinnen und ihn wieder gut am magischen Ort zu verstecken, um das Gleichgewicht in Tarakona wieder herzustellen.

Um ihre Steine zu beschützen, haben die vier Drachenfamilien deshalb an vier unterschiedlichen, magischen Plätzen in Tarakona kleine Dörfer gegründet. Jeder Drache hat seinen kostbaren Element-Edelstein an einem geheimen Platz in seinem Dorf versteckt, den nur er allein kennt.
Da die Elementdrachen sehr gerne gemeinsam feiern, spielen oder Pläne schmieden steht im Zentrum jedes Dorfes, ein prächtiger Versammlungsort.


Ausblick:

Es stellt sich heraus, dass die geheimnisvolle unsichtbare Drachenprinzessin, die jedem Drachen seinen persönlichen Element-Edelstein verleiht, den kleinen Schattendrachen vor langer Zeit vergessen hat. Mit Hilfe der anderen Drachen, schafft es Draki schließlich die Drachenprinzessin zu finden und sich seinen Edelstein zu verdienen. Er ist überglücklich und die Schattenwelt am Rande von Tarakona wird zur bunten Farbwelt. Draki wird zu einem wunderschönen Drachenprinzen und es gibt eine prachtvolle Hochzeit im neuen Drachenreich. Doch bald drohen neue Gefahren …

Das Leben der vier Elementdrachenfamilien wäre so ruhig und harmonisch, gäbe es da nicht den bösen kleinen Schattendrachen Draki.
Die Erddrachen treffen sich in der lichtdurchfluteten und prächtigen Baumvilla zwischen den Ästen uralter, großer Bäume.
Die Wasserdrachen versammeln sich in den Korallengärten, einem wundervollen Unterwasserschloss aus kleinen Pavillons und filigranen Korallentürmen in mitten einer kunterbunten Unterwasserwelt.
Die Luftdrachen lieben ihr luftiges Wolkenschloss, das in allen Farben des Himmels erstrahlt und von dem aus sie über ganz Tarakona blicken können.
Der Versammlungsort der Feuerdrachen sind die mächtigen Vulkantürme in den hohen Vulkanbergen. Hier brennt das ewige Feuer der Vulkane und nur hier blühen die seltenen Feuerblumen.